HOLZmachen - Alpin-Serie von Schlang & Reichart

Mehr Aussteller, größere Technik, neue Wege - mit diesem Messekonzept lockte die 18. Auflage der Forst live weit über 31.000 Besucher nach Offenburg. Durch die gelungene Erweiterung von Großmaschinen neben der "kleinen" Forsttechnik entwickelt sich die Forst live zu einer Fachmesse für die gesamte Forstbranche.

Schlang & Reichart bietet seit diesem Frühjahr drei neue Getriebeseilwinden für Semiprofis an. Die Windern der Fünf-, Sechs- und Sieben-Tonnenklasse erweitern die Alpin-Baureihe für Profis mit Zugkräften bis zu zweimal 105 Kilonewton (rund 10 Tonnen), haben aber eingeschränkte Zubehöroptionen, die auf das Einsatzgebiet  Privatwald abgestimmt sind. Beispielsweise betragen die Seillängen serienmäßig nur 60 bisd 70 Meter, lassen sich jedoch auf bis zu 150 Meter erhöhen. Die mittlere Seilgeschwindigkeit bei allen Modellen beträgt 0,57 Meter pro Sekunde, mit zwei Werkzeugkästen sowie Haltern für Motorsäge und Kanister ist das Platzangebot groß.

Für Waldbauern mit Anspruch an Profitechnik beginnt der Einstieg in die Alpin-Serie mit dem Modell DW51 Alpin mit 51 Kilonewton Zugkraft auf der unteren Seillage ab 7.128 € inkl. Mehrwertsteuer.

Nach oben